Anbau Foto

Pflanzenschutz Moseleinbergpfirsich

Integriert kontrollierter Anbau

Berater: Franz-Josef Scheuer
Tel.: 0651/9776-324
E-Mail: franz-josef.scheuer@dlr.rlp.de

im
Kompetenzzentrum Klein-Altendorf des DLR Rheinpfalz
Abt.: Gartenbau
Dienstsitz:
Tessenowstr. 6
54295 Trier

Zentrale: Tel: 0651-9776-0
Fax: 0651-9776-330

Ökologischer Anbau 

Berater: Jürgen Zimmer
Tel.: 02225/98087-31
E-Mail: juergen.zimmer@dlr.rlp.de

im
Kompetenzzentrum Klein-Altendorf  des DLR Rheinpfalz
Abt.: Gartenbau
Meckenheimer Str. 40
53359 Rheinbach

Zentrale: Tel: 02225/98087-0
Fax: 02225/98087-66

Empfehlung bei der Prophylaxe Kräuselkrankheit im ökologischen Anbau

Kräuselkrankheit (Taphrina deformans)

Funguran (Kupferoxychlorid) 2,25 kg, B4, WZ F, max. 2x,

Beachte: Funguran darf auch im ökologischen Anbau nur in dieser Indikation max. 2x, in der Kultur insgesamt max. 4x im Jahr ausgebracht werden. Insgesamt dürfen aber nicht mehr als max. 6,7 kg Funguran (entspricht 3 kg Reinkupfer/ha und a) auf der gleichen Fläche pro Hektar und Jahr zur Anwendung kommen.

 

....................................................................................................................................................................

PAULa Grundsätze des Landes Rheinland-Pfalz
für Vertragsnaturschutz Weinberg

Neuanlage Roter Weinbergspfirsich

Berater: Johann Schierenbeck
Tel.: 0671/820-454
E-Mail: Johann.Schierenbeck@DLR.RLP.DE

Fachbereich Agrarumweltleistungen
Rüdesheimer Str. 60-68
55545 Bad Kreuznach

Zentrale: 0671-820-0
Fax: 0671-820-60

PAULa Grundsätze des Landes Rheinland-Pfalz

Merkblatt Roter Weinbergpfirsich